Info

Healthy Habits

Die Artikel des Blogs HealthyHabits.de, eingesprochen von Jasmin Schindler und Patrick Hundt.
RSS Feed
Healthy Habits
2019
February
January


2018
October
August
July
May
April
January


2017
December
November
October
July
May
April
March
February
January


2016
November
October
September
August
July
June
May
April
March
February
January


2015
December
November
October
September
August
July
June


Categories

All Episodes
Archives
Categories
Now displaying: February, 2016
Feb 28, 2016

Neulich fragte mich ein Leser, weshalb Blogger ihre Erlebnisse mit Millionen fremder Menschen teilen wollen. Über diese Frage denke ich schon länger nach. Auch deshalb, weil nicht jeder unsere Offenheit versteht. Die einen bewundern sie. Die anderen sehen in ihr eine Art Prostitution, weil wir uns im Internet auszögen, um Aufmerksamkeit zu erhalten.

Der Text im Blog:  http://www.healthyhabits.de/offen-sein/

Feb 23, 2016

Es gibt wenige Themen, die uns mehr beschäftigen als Geld.

Wir widmen einen Großteil unserer Lebenszeit, um es zu verdienen. Wir sparen es, legen es an, verschenken es und fühlen uns sicherer, je mehr davon auf dem Konto liegt.

Wir kaufen damit Dinge, die uns mehr oder weniger glücklich machen. Es ist gar nicht so leicht in Glück zu investieren. Wenn wir von der Deckung unserer Grundbedürfnisse absehen, gibt es wenige Dinge, die unser Leben spürbar verbessern.

Die meisten Anschaffungen erzeugen dauerhafte bis lebenslange Fixkosten (Auto, Versicherungen, Hausbau). Andere Dinge bereiten uns kurzfristig Freude, verpuffen aber schnell (Klamotten, Handy). Wir gewöhnen uns einfach zu schnell an etwas Neues. Nicht nur Kinder tun manchmal alles dafür ein neues Spielzeug zu bekommen – und gucken es eine Stunde später nicht mehr mit ihrem Allerwertesten an.

Auch in der Uni lernt der geneigte BWL-Student, dass Gehaltserhöhungen die Mitarbeiter nicht motivieren. Sie gewöhnen sich rasch an das neue Lohnniveau – und wollen mehr.

Wenn Geld uns schon nicht vollends glücklich machen kann, was ist es dann?

Es gibt sehr viele Dinge, die kein Geld der Welt kaufen kann. Es sind diese Sachen, die uns glücklich machen.

http://www.healthyhabits.de/10-dinge-die-mehr-wert-sind-als-geld/

Feb 23, 2016

+++ Wie es ist, wenn man sich dick fühlt, obwohl man es nicht unbedingt ist. +++

Nur ein paar Kilo weniger. Dann wäre ich viel glücklicher.

Ich weiß nicht, wie ich als Kind und Jugendliche darauf kam, dass sich mit ein paar Kilo wenigeralles viel besser anfühlen würde.

Unsere Urahnen werden nicht so gedacht haben, während sie einem Mammut nachjagten. Aus Sicht der Evolution macht dieser Gedanke wirklich keinen Sinn.

Doch es ging mir jahrelang so. Während Patrick mit seinen zeitweise 150 Kilogramm und dessen Folgen zu kämpfen hatte, fühlte ich mich mit ca. der Hälfte des Gewichts ziemlich unwohl.

 

http://www.healthyhabits.de/kraeftig-nicht-dick/

Feb 23, 2016

Lass uns heute mal über „Karriere“ sprechen. Es brennt mir unter den Nägeln, weil ich nur schwer aushalten kann, wie selbstverständlich die meisten Menschen sich einem 45-jährigen Arbeitsleben ergeben. So, als wäre es der natürliche Lauf der Dinge. Doch es gibt kein Naturgesetz, das sagt: Du musst 45 Jahre lang jede Woche 40 Stunden arbeiten, und zwar von 9 bis 18 Uhr. Anschließend hast du noch ein paar Jahre Zeit, Kreuzworträtsel zu lösen und auf das Ende zu warten.

 

Den vollständigen Text findest du hier: http://www.healthyhabits.de/6-glaubenssaetze-die-dich-in-deiner-karriere-einschraenken/

Feb 21, 2016

In diesem Beitrag erläutern wir die Vorteile echter Lebensmittel: Warum sollten wir diese essen anstatt der industriell produzierten Waren? Und woran erkennt man ein echtes Lebensmittel überhaupt?

 

Den Textbeitrag findest du hier: http://www.healthyhabits.de/iss-echte-lebensmittel/

Feb 17, 2016

Adam Grant unterscheidet Menschen in Geber, Nehmer und Tauscher. Wir gehen diesen Begriffen auf den Grund und überlegen, was wohl am glücklichsten macht.

 

Der vollständige Text: http://www.healthyhabits.de/nimmst-du-tauschst-du-oder-gibst-du/

Feb 17, 2016

Wir geben dir insgesamt 20 Tipps, die dir dabei helfen sollen, nicht ständig deinem Konsumverlangen nachzugeben.

 

Den vollständigen Text findest du auch im Blog: http://www.healthyhabits.de/was-du-tun-kannst-um-weniger-zu-kaufen/

Feb 17, 2016

In diesem Beitrag stelle ich dir meine zehn liebsten Romane vor.

 

Den zugehörigen Artikel findest du hier: http://www.healthyhabits.de/10-romane/

Feb 17, 2016

In diesem Beitrag stellen wir dir elf Fragen vor, die dir helfen dich von überflüssigen Dingen in deinem Haushalt zu trennen. 

 

Der Text im Blog: http://www.healthyhabits.de/ausmisten-wie-du-entscheidest-was-du-nicht-mehr-brauchst/

Feb 17, 2016

In diesem Text vom April 2015 beschreibe ich, wie sich mein Konsumverhalten nach meiner dreijährigen Reise verändert hat und was bewusster(er) Konsum für mich heute bedeutet.

 

Als Text im Blog: http://www.healthyhabits.de/mein-weg-zu-bewussterem-konsum/

Feb 16, 2016

In diesem Beitrag stelle ich dir vier Kriterien vor, die ausschlaggebend dafür sind, dass ich mich heute nicht mehr motivieren muss, um regelmäßig Sport zu machen. Dabei handelt es sich nicht um kleine Hacks, sondern um grundsätzliche Dinge.

 

Den vollständigen Text findest du hier: http://www.healthyhabits.de/mehr-sport/

Feb 7, 2016

Machst du dir oft Sorgen und liegst nachts wach? Oder bist du der Partner, der die Ängste zwar nicht teilt, aber immer wieder zu beruhigen versucht?

 

Hier findest du eine augenzwinkernde Bedienungsanleitung für Menschen, die sich viel Sorgen machen, oft grübeln, Gedanken wälzen und nicht schlafen können.

Auf dass sich ängstliche und weniger ängstlichen Mensche gegenseitig ein bisschen besser verstehen können!

http://www.healthyhabits.de/aengstliche-persoenlichkeit/

1